Sportbetrieb in der Coronazeit - Der Vorstand informiert

19. Mai 2020 -presse-

 

Hallo BWO'ler, Trainer/innen und Betreuer,

"Corona" hat nicht nur das Vereinsleben verändert. Beruflich und Privat läuft irgendwie für alle nichts mehr so wie es Ende Februar noch war.

Nun stehen wir vor der Überlegung, ob und wie der BWO in den Vereinsport zurückkehren kann. Nachdem zahlreiche Infos und Unterlagen zum Thema Wiedereröffnung des Sportbetriebs gesichtet, gelesen, ausgearbeitet und besprochen wurden, sind wir vom geschäftsführenden Vorstand einig, vorerst nicht zu starten. Die momentane Situation ist zu instabil (siehe Westfleisch) und sog. "Lockerungen" ändern sich wöchentlich, teils sogar täglich. Diese "Lockerungen" haben aber auch Vorgaben. Mit den vorgegebenen Maßnahmen - wie von Regierung, Verbänden und Sportbünden ausgeschrieben - sind der Verein und auch die Trainer und ÜL dermaßen gefordert, dass wir von der Vereinsführung keinem Trainer diese Verantwortung zumuten wollen und können. Dann kommen gesonderte Maßnahmen und Verhaltensregeln je Sportart spezifisch hinzu.

Wer will da sicher stellen, dass sich jeder Sportler - ob groß, ob klein - daran hält?

Somit sehen wir momentan keine wirkliche Basis auf der ein relativ "normaler" Sportbetrieb möglich ist. Daher werden wir - Stand 15.05.2020 - nicht vor den Sommerferien starten. Wir beobachten die weitere Entwicklung und hoffen auf tatsächliche "Lockerungen", die es uns möglich machen, mit gutem Gewissen den Sportbetrieb  zu starten . Dann werden wir auch kurzfristig unsere Meinung ändern und alles daran setzen, Sport anzubieten.

Ich hoffe auf euer Verständnis für unsere Entscheidung und wünsche euch und euren Familien alles Gute, vor allem Gesundheit!

Viele Grüße
Gabi

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.